Klickt bitte hier, um zur Startseite dieses ehrwürdigen Pergamentes zu gelangen
Kayserstuhls Mittelalterliches Mobiliar findet Ihr hier
Klickt bitte hier, wenn es euch an Töpfen, Tellern, Besteck oder anderen dringend notwendigen Dingen mangelt
Klickt bitte hier, wenn Ihr nackig seyd oder es Euch frieret oder der Schuh drückt
Klickt bitte hier, wenn Euer Körper des Schutzes bedarf
Klickt bitte hier, wenn Ihr ein Raufbold seyd
Schmuck, Fibeln & Accessoires
Klickt bitte hier, wenn ihr gar nicht wisst, was Ihr eigentlich wollt
Altertum: Römer, Kelten & Hellenische Antike
Die Neue Welt: Renaissance & Barock
Kayserstuhl - Mittelalter & Mehr
Klickt bitte hier, um mehr über Stephan von Ibelin zu erfahren
Klickt bitte hier, um unsere Freunde im Internet zu besuchen
Klickt bitte hier, um zu unserem Kontaktformular zu gelangen
Klickt hier, um zu unserem Gästebuch zu gelangen
Hier gelangt Ihr zu unserem kleinen Fotoalbum mit Bildern von Freunden und Waffenbrüdern
Kayserstuhl - Informationen für Veranstalter
Neue Artikel bei Kayserstuhl Klickt bitte hier, wenn Ihr Antworten sucht Klickt bitte hier, um Impressum und Kontakt einzusehen Klickt bitte hier, um mehr über uns, unsere Möbel und das Mittelalter zu erfahren Hier gelangt Ihr zu unserem Marktkalendarium
Kayserstuhl - Allgemeine Geschäftsbedingungen
  Ihr befindet euch hier: Kayserstuhl AGB  
         
 

1. Vertragsschluß
1.1. Die Preisangaben auf unserer Webseite sind freibleibend und unverbindlich.
1.2. Eine vom Kunden abgegebene Bestellung ist bindend. Kayserstuhl ist berechtigt, dieses Angebot binnen zwei Wochen ab Zugang durch Zusendung einer Auftragsbestätigung oder der bestellten Ware anzunehmen.

2. Preise und Zahlungsbedingungen
2.1. Unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
2.2. Soweit keine anderen Abreden getroffen sind, ist der Kaufpreis im voraus und ohne Abzug zu entrichten.
2.3. Ein Aufrechnungsrecht steht dem Käufer nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Der Käufer ist zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes dann befugt, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

3. Lieferfristen
Liegt eine Lieferverzögerung vor, die von uns zu vertreten ist, so wird die Dauer der vom Käufer zu setzenden Nachfrist auf zwei Wochen festgelegt. Entscheidend für den Fristbeginn ist der Zugang der Nachfristsetzung bei uns.

4. Versand und Gefahrübergang
4.1. Der Versand erfolgt ausschließlich versichert mit einem von uns beauftragten Übernehmen. Jedes Paket ist dabei bis 750 Euro versichert. Bei umfangreicheren Sendungen die den genannten Versicherungswert überschreitet behalten wir uns vor, den Inhalt auf mehrere Pakete zu verteilen.
4.2. Für die Zusendung von Gegenständen an uns trägt der Kunde die Gefahr, soweit es sich dabei nicht um die Rücksendung mangelhafter Ware handelt.
4.3. Die Transportkosten für die Rücksendung von berechtigt beanstandeten Waren werden grundsätzlich ersetzt. Ansonsten unterliegt der Warenrückversand den aktuellen gesetzlichen Richtlinien.
4.4. Für Rücksendungen aus dem Ausland übernehmen wir generell nur dann die Versandkosten, wenn die Ware defekt oder beschädigt angeliefert wurde. Bei defekter oder beschädigter Ware behalten wir uns einen Ersatz vor.
4.5 Unfrei versendete Pakete werden grundsätzlich nicht angenommen.

5. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur Erfüllung der Kaufpreisforderung unser Eigentum.

6. Gewährleistung und Haftungsbegrenzung
6.1. Ist ein Liefergegenstand mangelhaft, sind wir nach unserer Wahl zur Ersatzlieferung oder zur Nachbesserung berechtigt. Mehrfache Nachbesserungen sind zulässig. Sofern die Nachbesserung unternommen wird und diese nicht durchführbar ist, ist der Kunde schon jetzt statt dessen mit einer Ersatzlieferung einverstanden.
6.2. Schlägt die erste Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehl, ist der Kunde berechtigt, nach eigener Wahl die Herabsetzung des Kaufpreises oder die Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen.
6.3. Diese Regelung gilt nicht für Gebrauchtwaren. Gebrauchte Ware wird unter dem Ausschluß jeglicher Gewährleistung verkauft. Insoweit wird lediglich gewährt, daß die Ware bei Übergabe an das Transportunternehmen funktionsfähig ist.
6.4. Im Versandhandel sind offensichtliche Mängel binnen 14 Tagen ab Ablieferung schriftlich anzuzeigen. Kommt der Kunde dieser Verpflichtung nicht nach, sind Gewährleistungsansprüche wegen offensichtlicher Mängel ausgeschlossen.
6.5. Im Falle einer Mängelrüge hat der Kunde das entsprechende Produkt mit einer möglichst genauen Fehlerbeschreibung, einer Kopie der Rechnung und in der Originalverpackung an uns zu übermitteln. Die Originalverpackung darf nicht als Versandverpackung verwendet werden. Ohne diese Mitwirkung kann sich eine Mängelsuche und die ihr folgende Nachbesserung deutlich verzögern. Die Gewährleistungsansprüche des Kunden bleiben, auch bei Nichtbeachtung dieser Klausel, auf jeden Fall erhalten.
6.6. Bei Verdacht auf Transportschäden oder auf fehlende Ware, ist die Versandverpackung zur Ansicht durch einen Gutachter aufzubewahren. Vor Einsendung der bemängelten Ware hat der Kunde auf eigene Kosten eine Datensicherung vorzunehmen. Andernfalls kann eine Haftung für Datenverlust nicht übernommen werden.
6.7. Stehen dem Kunden nachweislich keine Gewährleistungsansprüche gegen die Fa. Kayserstuhl zu, so hat der Kunde die zur Feststellung der Mangelfreiheit der Fa. Kayserstuhl bei Dritten entstandenen nützlichen Aufwendungen in die Sache zu tragen. Diese Kosten belaufen sich auf zumindest EUR 35,00 inkl. MwSt.. Dem Kunden bleibt der jeweilige Nachweis eines geringeren Aufwandes vorbehalten.
6.8. Schadensersatzansprüche gegen uns bzw. gegen unsere Mitarbeiter sind ausgeschlossen, sofern der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden ist. Dieser Haftungsausschluß gilt nicht bei Verletzungen von vertraglichen Hauptpflichten, bei fehlenden zugesicherten Eigenschaften oder bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz.

7. Widerrufs- oder Rückgaberecht
7.1 Der Käufer kann nach den Vorschriften für Fernabsatzverträge fast jeden Vertrag innerhalb von zwei Wochen widerrufen oder die Ware zurückgeben.
Für den Kauf bestimmter Waren ist ein Widerruf allerdings ausgeschlossen.
Dazu gehören individuell angefertigte Produkte wie z.B. Maßanfertigungen.
7.2 Beim "Widerrufsrecht" trägt der Kunde die Rückversandkosten unabhängig davon, ob der Gegenstand des Widerrufs bereits angezahlt oder vollständig bezahlt hat.
7.3 Im Falle eines Umtauschs übernehmen wir - wenn lieferbar - die Versandkosten für den Umtauschartikel. Den Rückversand des umzutauschenden Artikels trägt der Kunde.

8. Erfüllungsort, Gerichtsstand und Rechtsordnung
8.1. Für Verträge mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtlichen Sondervermögen wird als Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung sowie als Gerichtsstand Bad Dürkheim vereinbart; wir sind jedoch berechtigt, auch am Ort des Sitzes oder einer Niederlassung des Käufers zu klagen.
8.2. Es gilt deutsches Recht. Die Bestimmungen des Wiener UN-Übereinkommens vom 11. April 1980 über Verträge über den internationalen Warenkauf finden keine Anwendung.

Datenschutz
Wir sind berechtigt, alle Daten, die Geschäftsbeziehungen mit dem Kunden betreffen, unter Beachtung des Datenschutzgesetzes zu verarbeiten.

 
         
 

- Zurück zur letzten Seite - Zurück zum Seitenanfang -

 
         
   
         
  Website powered by netspex design services ©MMVIII