Aus: "Johannes auf Patmos" von Hieronymus Bosch Kayserstuhl - Gewand & Tand für Frouwen, Recken & Nachwuchs Aus: "Der Gaukler" von Hieronymus Bosch
Willkommen bei Kaysertuhl
Hausrath & Lagerbedarf
Gewand & Tand
Helme aller Epochen
Mittelalterliches Rüst- & Kettenzeug
Waffen & Schilde bei Kayserstuhl
Schmuck & Fibeln bei Kayserstuhl
Schuhwerk,Gürtel, Taschen und Lederwaren
Römer, Kelten & Griechen bei Kayserstuhl
Zelte & Lagerplanen bei Kayserstuhl
LARP & Cosplay bei Kayserstuhl
Manufaktur: Do It Yourself bei Kayserstuhl
Firlefanz & Schabernack bei Kayserstuhl
Kayserstuhl - Mittelalter & Mehr
Entdeckt unseren Standort
Unsere Rechercheseiten
Stephan von Ibelin
Neue Artikel bei Kayserstuhl Hilfe & FAQ Impressum & Kontakt Kayserstuhl - Wir über uns Kayserstuhl - Unser Showroom Kayserstuhl - Referenzen
Hoch- und spätmittelalterliche Äxte & Axtblätter
  Antike und mittelalterliche Lanzen und Speere
Stangenwaffen sind so alt wie die Menschheit. Der Speer dürfte eine der ältesten Waffen überhaupt sein. Beim Jagen etwa ließen sich mit ihm wilde Tiere angreifen und gleichzeitig auf Abstand halten. Unser Sortiment ist teilweise kampftauglich (Federstahl) oder auch schaukampftauglich (BATTLEREADY) und in diesem Falle auch entsprechend ausgezeichnet.

Antike und mittelalterliche Lanzen und Speere

Lanzen & Speere im Mittelalter
Im Mittelalter lösten sich die großen Infanterie-Verbände auf, und im feudalen Abendland bildeten die gepanzerten Reiter, die Ritter, als relativ selbstständige adelige Kämpfer den Schwerpunkt der Heere. Diese führten für den ersten Angriff die Lanze bzw. Reiterlanze , die durchaus als Stangenwaffe gelten kann.
Stangenwaffen für die Infanterie wurden damals lediglich von Trossbuben, dem gemeinen Fußvolk, sowie von Bauernheeren verwendet. Im 13. Jahrhundert waren es flämische Bürger-wehren, im 14. und 15. Jahrhundert die Schweizer, die sich erstmals wieder zu professionellen Infanterieverbänden zusammenschlossen.
Schweizer Bürger und später Schweizer Söldner vervollkommneten dabei den technischen und taktischen Umgang mit Stangenwaffen, vornehmlich mit der Hellebarde und der Pike.

Hortus Delicarum (Herrad von Landsberg um 1175 n. Chr.)

Bild oben: Aus dem enzoklypädischen Werk "Hortus Delicarum" der Äbtissin Herrad von Landsberg um 1175 n. Chr.

Reiterlanze, Speer und Flügellanze
Die Lanze bzw. der Speer wurde als Reiterlanze zur Hauptwaffe der schweren Kavallerie im aufgesessenen Kampf, nachdem die Europäer im frühen Mittelalter die Technik des Steigbügels von den Awaren übernommen hatten. Als Flügellanze wird eine spezielle Form einer Lanze bezeichnet, die seit dem Frühmittelalter bis etwa 1200 vorrangig eine Kriegswaffe verwendet wurde.

Krieger mit Lanzen im Stuttgarter Psalter, Karolingische Bilder-Handschrift (820 bis 830 n. Chr.), Abtei Saint-Germain-des-Prés nahe Paris

Bild oben: Krieger mit Lanzen im Stuttgarter Psalter, Karolingische Bilder-Handschrift (820 bis 830 n. Chr.), Abtei Saint-Germain-des-Prés nahe Paris

Saufedern bzw. Flügellanzenspitzen
Eine Saufeder ist ein kurzer Spieß für die Jagd auf Wildschweine. Sie entspricht im Aufbau weitgehend der Flügellanze, einem im frühen Mittelalter zur Kriegsführung eingesetzten Lanzentyp.
Die Saufeder wurde früher – und auch heute wieder in zunehmendem Maße bei Drückjagden – zum Erlegen des Wildschweins benutzt. Teilweise wird auch nur die eiserne Spitze als Saufeder bezeichnet, der ganze Spieß als Ger.

Die Heilige Lanze in zerlegtem Zustand

Die Heilige Lanze
Die "Heilige Lanze" ist das älteste Stück der Reichskleinodien der Könige und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. Sie enthält angeblich ein Stück eines Nagels vom Kreuz Christi. Nach der Legende gehörte die Lanze Mauritius, dem Anführer der Thebaischen Legion, oder nach anderen Quellen dem römischen Hauptmann Longinus, der mit ihr den Tod Jesu überprüfte, so dass sie auch mit dessen Heiligem Blut getränkt sein soll.
Die Heilige Lanze lässt sich in ihrem überlieferten Zustand in verschiedene Einzelteile untergliedern in das ausgestemmte Lanzenblatt, das durch den Bruch in einen Oberteil und einen Unterteil zerfällt, den in das Lanzenblatt eingesetzten so genannten Knebelstift, zwei seitlich an der Tülle angebundene Eisenblätter, die als Messerklingen interpretiert wurden, und einen nachträglich angesetzten Schaftring. Eine Lederumwicklung, sechs Silberdrahtwicklungen und insgesamt drei Manschetten (aus Eisen, Silber bzw. Gold) halten dieses Gefüge zusammen. Dieser Zustand ist das Resultat mehrfacher Eingriffe, die aus einer ursprünglich gebrauchsfähigen Flügellanze des 8. Jahrhunderts bekanntlich ein Objekt von ganz besonderem Charakter haben werden lassen.

Speere im Schildwall
Der Begriff „Schildwall“ wird für lose Formationen aus dem germanischen und keltischem Raum benutzt, welche als reine Verteidigungsformation ad hoc im Angriffsfalle gebildet wurde.
Eine vor allem von den Angeln praktizierte Schildwall-Variante sah folgendermaßen aus: Während die erste Reihe stand und ihre breiten Schilde zu einer dichten Mauer verband, kniete hinter ihnen eine zweite Reihe Krieger. Diese wiederum waren mit langen Spießen oder Speeren ausgestattet und stachen, sobald der Schildwall angegriffen wurde, auf die Beine der Gegner.
Eine weitere Schildwall-Variante überdeckte die rechte Seite jedes Schildes die linke Schildseite des rechten Nachbarn in der Vorderreihe. Somit traf der Gegner, meist Rechtshänder, auf eine verdoppelte Schilderschicht. Die Männer in der zweiten Reihe trugen (Wurf-)Speere, die sie beim Aufeinandertreffen zweier Schildwälle in die gegnerischen Reihen stießen, wodurch Lücken im anderen Wall entstanden. Sobald ein Schildwall auseinanderbrach, wurden die Gegner rücksichtslos verfolgt und mit Wurfspeeren angegriffen. Diese Variante des Schildwalles wurde meist von den Sachsen, Bretonen und Normannen im fünften bis elften Jahrhunderts verwendet.
Die eigentliche Schlachtreihe des Schildwalls wurde von hinten durch Wurfspeere und Bogen unterstützt. Diese Kombination mit Fernkampfwaffen diente mangels Zahl und Qualität eher zur Ablenkung des Gegners als zum tatsächlichen Kampfeinsatz.

Wurfspeere
Das römische Verutum war ein etwa 1–1,2 Meter langer Speer. Der Hauptteil der Waffe, der hölzerne Stab in der Mitte, war dünner als der des Pilums. Die Länge der Eisenspitze betrug 13–15 cm. Es wurde, anders als das Pilum, nicht von Legionären, sondern von leichtbewaffneten Truppen wie den Velites verwendet. Im Vergleich zum Pilum hatte es den Vorteil, sehr leicht zu sein, sodass man mehrere von ihnen auf das Schlachtfeld mitnehmen konnte (Bei Velites waren es 3–4, die er hinter seinem Schild mit der linken Hand hielt). Es hatte eine geringere Durchschlagskraft als das Pilum, doch stellte das Verutum bei leicht- oder nichtgepanzerten Einheiten auch eine ernsthafte Gefahr dar

Blattförmige Speerspitzen
In der Geschichte des Speers war die blattförmige Speerspitze eine immer wiederkehrende Form. Bereits in der Bronzezeit war sie sowohl für die Jagd als für den Kampf im Gebrauch und kam in vielen Epochen und Kulturen - von den Kelten über die alten Römer und Griechen bis hin zu den Wikingern - in den unterschiedlichsten Formen zum Einsatz, und zwar bis weit ins Mittelalter hinein.

Tjosten oder Lanzenstechen
Die Tjost (auch: Tjosten oder Lanzenstechen) ist ein ritterliches Zweikampfspiel mit der Lanze zu Pferd. Dabei reiten zwei Ritter in voller Rüstung und mit stumpfen oder anderweitig präparierten Lanzen (Rennspieß genannt) jeweils rechts und links einer Beschrankung aufeinander zu, um durch einen gezielten Lanzenstoß den Gegner vom Pferd zu stoßen oder zumindest einen Treffer an Schild oder Helm des Gegners zu landen.

Bild rechts: St. Georg (Legendärer christlicher Heiliger, welcher der Überlieferung zufolge während der Christenverfolgung unter Diokletian (284–305) ein Martyrium erlitt). Wandmalerei am Schloss Neuschwanstein

 

 

Auf dieser Seite:
Per Mausklick könnt Ihr hier den gesuchten Artikel direkt anwählen:

SPEERSPITZEN AUS GEHÄRTETEM FEDERSTAHL
FÜR ERNSTHAFTES REENACTMENT & AUSSTELLUNG
Blattförmige mittelalterliche Saufeder (50 cm) NEU
Blattförmige Flügellanzenspitze (43,5 cm) NEU
Frühmittelalterl. Flügellanzenspitze (28,5 cm) NEU
Lange frühmittelalt. Flügellanzenspitze (61 cm) NEU
Blattförmige Speerspitze der Antike (31 cm) NEU
Blattförmige Speerspitze der Antike (31,5 cm) NEU
Wikingerzeitliche Hieblanzenspitze (64 cm) NEU
Wikingerzeitl. Wurfspeerspitze Typ K (41 cm) NEU
Lange mittelalterl. Speerspitze Typ G (40 cm) NEU
Speerspitze mit Hohlkehle (44,5 cm) NEU
Hochmittelalterliche Speerspitze (33 cm) NEU
Lange mittelalterliche Speerspitze (42,5cm) NEU
Sehr lange mittelalterliche Speerpitze (52 cm) NEU

SPEER- & LANZENSPITZEN FÜR SCHAUKAMPF
Schaukampf-Lanzenspitze ULFBERTH kurz
Schaukampf-Lanzenspitze ULFBERTH mittel
Schaukampf-Lanzenspitze ULFBERTH lang
Schaukampf-Flügellanzenspitze ULFBERTH
Schaukampf-Lanzenspitze GDFB kurz
Schaukampf-Lanzenspitze GDFB mittel
Schaukampf-Lanzenspitze GDFB lang
Schaukampf-Flügellanzenspitze GDFB
Schaukampf-Lanzenspitze BUDGET kurz NEU
Schaukampf-Lanzenspitze BUDGET mittel NEU
Schaukampf-Lanzenspitze BUDGET lang NEU
Schaukampf-Lanzenspitze BUDGET extralang NEU

FRÜHMITTELALTERLICHE SPEERSPITZEN
STUMPF ABER VOLL SCHÄRFBAR
Frühmittelalter Speerspitze (kurz)
Frühmittelalter Speerspitze (lang)
Frühmittelalterliche blattförmige Speerspitze
Wikingerzeiltliche Flügellanzenspitze
Frühmittelalterliche Wurfspeerspitze
Wikingerzeitliche Hieblanzenspitze

ANTIKE & SPÄTANTIKE SPEERSPITZEN
Germanische Frame (scharf)
Germanische Frame aus Damaststahl
Zweiteiliger Bausatz für Griechisches Dory NEU

DEKORATIVE SAMMLERSTÜCKE
Replik der "Heiligen Lanze"
Gravierte Wikinger-Flügellanzenspitze
Gravierte lange Wikinger Wurfspeerspitze (kurz)
Gravierte frühmittelalterliche Blattspitze (kurz)
Hispano-arabische Speerspitze, geschmiedet NEU
Hispano-arabische Speerspitze, poliert NEU

WEITERE SPEERSPITZEN & LANZENFÜßE
Lanzenspitze "Kettenbrecher"
Runder Lanzenfuß bw. Speerfuß
Spitzer Lanzenfuß bzw. Speerfuß

KOMPETTE LANZEN & SPEERE
Flügellanze 220 cm mit Schraubschaft (poliert) NEU
Flügellanze 206 cm mit Schraubschaft (geschwärzt)
Römischer Langspeer (Hasta/Quiris)
Kurzer römischer Wurfspeer (Verutum)
Kurzer Wurfspeer mit Messingtauschierung NEU
Griechischer Speer mit Hickory-Schaft NEU

ZUBEHÖR FÜR LANZEN-& SPEERSPITZÉN
Display für 13 Speerspitzen aus Massivholz NEU

Achtkant-Eschenschaft 198 cm, naturfarben NEU
Achtkant-Eschenschaft 198 cm, braun NEU
Zweiteiliger Schraubschaft aus Massivholz

Bild unten: Abbildung eines Infanteriesoldaten mit Flügellanze aus der Kreuzfahrer- bzw. Morgan- oder Maciejowski-Bibel (MS M.638, fol. 28v)
Interessantes Detail: Die Flügellanzenspitze findet man zu diesem Zeitpunkt nur noch selten, sie ist eher im Frühmittelater zu verorten.

Abbildung eines Ritters mit Lanze, Infanterieschild, Eisenhut und hochmittelalterlichem Einhandschwert aus der Kreuzfahrer- bzw. Morgan- oder Maciejowski-Bibel (MS M.638, fol. 28v)

Bild unten: Codex Manesse, UB Heidelberg, Cod. Pal. germ. 848, fol. 52r: Walther von Klingen

Bild unten: Der Heilige Georg kämpft gegen den Drachen (Wandmalerei am Schloss Neuschwanstein)

Der Heilige Georg kämpft gegen den Drachen (Wandmalerei am Schloss Neuschwanstein)

 
     
 

Angelsächsischer Schildwall zur Abwehr der normannischen Reiterei in der Schlacht bei Hastings (Darstellung auf dem Teppich von Bayeux)

Bild oben: Angelsächsischer Schildwall zur Abwehr der normannischen Reiterei in der Schlacht bei Hastings (Teppich von Bayeux)

 
     
 

Digitales Compositing (Collage) mehrerer Motive der Kreuzfahrer- bzw. Morgan- oder Maciejowski-Bibel (um 1240 n.Chr.)

Bild oben: Digitales Compositing (Collage) mehrerer Motive der Kreuzfahrer- bzw. Morgan- oder Maciejowski-Bibel (um 1240 n.Chr.)

 
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
       
  HIGH LEVEL SPEERSPITZEN  
         
  Wir haben eine ganze Reihe von Lanzen- bzw. Speerspitzen unterschiedlicher Epochen aus hochwertigem angelassenem EN45 Federstahl im Sortiment. Damit sind diese im Gegensatz zu den üblichen ST37-Varianten als kampftauglich zu bezeichnen (nicht schaukampftauglich). Alle Exemplare halten sich belegnah an historische Vorbilder und weisen vorgeschliffene Klingen auf, die sich mit überschaubarem Aufwand manuell auf eine angemessene Endschärfe bringen lassen (gesetz dem Fall man fühlt sich dazu berufen). Damit stellen diese Speer- bzw. Lanzenspitzen eine ernsthafte Alternative für Sammler und seriöse Displays im Reenactment dar. Zusammen mit dem ebenfalls erhältlichen Massivholz-Display lassen sich die Exponate hervorragend in eine bestehende Waffenpräsentation auf Veranstaltungen oder im musealen Umfeld integrieren.  
       
  Blattförmige mittelalterliche Saufeder (50 cm)
Der sogenannte Flügelspeer, welcher meist als Stoßwaffe verwendet wurde, ist eigentlich fränkisch-karolingischen Ursprungs und war sowohl als Jagd- als auch Kriegsspeer bis weit ins Hochmittelalter im Gebrauch. Die seitlichen Flügel oder Vorsprünge sollten verhindern, dass beim Stoß die Spitze allzu tief eindrang (was das Herausziehen des Speers erschwert hätte), und boten im Nahkampf eine effektive Möglichkeit des Parierens gegnerischer Angriffe. Wie der Name bereits andeutet, war die Saufeder speziell für die Jagd auf Wildschweine und Großwild konzipiert. Die Flügel der Speerspitze sollten nicht nur einem zu tiefen Eindringen in die Beute entgegenwirken, sondern boten zusätzliche Kontrolle und besseren Schutz vor einem verletzten, rasend gewordenem Tier.
Sie besteht aus wärmebehandeltem EN45 Kohlenstoffstahl, ist ca. 50 cm lang und hat eine ca. 35 cm lange blattförmige Klinge
Die vorstehenden Flügel auf beiden Seiten der Tülle sind ca. 4 mm stark. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel eurer Wahl.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.
Für Sammler und zu Präsentation haben wir einen schicken Holzständer für Speerspitzen im Sortiment (Siehe WS-1816375000).
Bitte beachtet, dass diese Speerspitze nicht für den Schaukampf geeignet ist! Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung kann sie scharf geschliffen werden.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Federstahl EN45, angelassen (Karbonstahl, nicht rostfrei)
Max. Klingenbreite: ca. 6,5 cm
Breite an den Flügeln: ca. 11 cm
Klingenstärke: ca. 5 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 15,0 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,8 cm
Gewicht: ca. 880 g

  • Art.nr.: WS-1816722200
    Blattförmige mittelalterliche Saufeder (50 cm)
    Gesamtlänge (inkl. Tülle): ca. 50,0 cm
    Blattlänge: ca. 35,0 cm

Preis: je € 56,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Blattförmige mittelalterliche Saufeder (50 cm)  
       
  Blattförmige Flügellanzenspitze (43,5 cm)
Diese Flügelspeerspitze im karolingischen Stil ist für wikingerzeit-liche und andere frühmittelalterliche Displays (ca. 8./9. Jh. bis 11./12. Jh.), findet sich aber auch vereinzelt im Hochmittelalter.
Sie besteht aus wärmebehandeltem EN45 Kohlenstoffstahl, ist ca. 43,5 cm lang und hat eine ca. 34 cm lange Klinge, die sich von einer breiten Basis zu einer langen, schmalen Spitze hin stark verjüngt und mit einer markanten Mittelrippe verstärkt ist, die für zusätzliche Stabilität sorgt. Die vorstehenden Flügel auf beiden Seiten der Tülle sind ca. 4 mm stark. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel eurer Wahl.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.
Für Sammler und zu Präsentation haben wir einen schicken Holzständer für Speerspitzen im Sortiment (Siehe WS-1816375000).
Bitte beachtet, dass diese Speerspitze nicht für den Schaukampf geeignet ist! Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung kann sie scharf geschliffen werden.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Federstahl EN45, angelassen (Karbonstahl, nicht rostfrei)
Max. Klingenbreite: ca. 5,5 cm
Breite an den Flügeln: ca. 11 cm
Klingenstärke: ca. 5 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 9,5 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,6 cm
Gewicht: ca. 600 g

  • Art.nr.: WS-1816722500
    Blattförmige Flügellanzenspitze (43,5 cm)
    Gesamtlänge (inkl. Tülle): ca. 43,5 cm
    Blattlänge: ca. 34 cm

Preis: je € 63,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Blattförmige Flügellanzenspitze (43,5 cm)  
       
  Lange frühmittelalterliche Flügellanzenspitze (61 cm)
Diese Flügelspeerspitze im karolingischen Stil ist für wikingerzeit-liche und andere frühmittelalterliche Displays (ca. 8./9. Jh. bis 11./12. Jh.), findet sich aber auch vereinzelt im Hochmittelalter.
Sie besteht aus wärmebehandeltem EN45 Kohlenstoffstahl, ist ca. 61 cm lang und hat eine ca. 45,5 cm lange Klinge, die sich von einer breiten Basis zu einer langen, schmalen Spitze hin stark verjüngt. Mit solch einer gewaltigen Klinge, die sich von einer breiten Basis zu einer langen, schmalen Spitze hin stark verjüngt, wäre der Speerträger nicht nur in der Lage gewesen, tiefe und breite Stichwunden zuzufügen, sondern auch schneidende und schlagende Hiebe zu versetzen. Die vorstehenden Flügel auf beiden Seiten der Tülle sind ca. 4 mm stark. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel eurer Wahl.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.
Für Sammler und zu Präsentation haben wir einen schicken Holzständer für Speerspitzen im Sortiment (Siehe WS-1816375000).
Bitte beachtet, dass diese Speerspitze nicht für den Schaukampf geeignet ist! Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung kann sie scharf geschliffen werden.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Federstahl EN45, angelassen (Karbonstahl, nicht rostfrei)
Max. Klingenbreite: ca. 10,5 cm
Breite an den Flügeln: ca. 12 cm
Klingenstärke: ca. 4 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 12 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,7 cm
Gewicht: ca. 1,2 kg

  • Art.nr.: WS-1816722000
    Lange frühmittelalterliche Flügellanzenspitze (61 cm)
    Gesamtlänge (inkl. Tülle): ca. 61 cm
    Blattlänge: ca. 45,5 cm

Preis: je € 60,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Lange frühmittelalterliche Flügellanzenspitze (61 cm)  
       
  Frühmittelalterliche Flügellanzenspitze (28,5 cm)
Diese Flügelspeerspitze im karolingischen Stil ist für wikingerzeit-liche und andere frühmittelalterliche Displays (ca. 8./9. Jh. bis 11./12. Jh.), findet sich aber auch vereinzelt im Hochmittelalter.
Sie besteht aus wärmebehandeltem EN45 Kohlenstoffstahl, ist ca. 31 cm lang und hat eine ca. 22 cm lange Klinge, die sich von einer breiten Basis zu einer langen, schmalen Spitze hin stark verjüngt und mit einer markanten Mittelrippe verstärkt ist, die für zusätzliche Stabilität sorgt. Die vorstehenden Flügel auf beiden Seiten der Tülle sind ca. 4 mm stark. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel eurer Wahl.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.
Für Sammler und zu Präsentation haben wir einen schicken Holzständer für Speerspitzen im Sortiment (Siehe WS-1816375000).
Bitte beachtet, dass diese Speerspitze nicht für den Schaukampf geeignet ist! Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung kann sie scharf geschliffen werden.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Federstahl EN45, angelassen (Karbonstahl, nicht rostfrei)
Max. Klingenbreite: ca. 5 cm
Breite an den Flügeln: ca. 11 cm
Klingenstärke: ca. 5 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 8,5 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,7 cm
Gewicht: ca. 350 g

  • Art.nr.: WS-1816723000
    Frühmittelalterliche Flügellanzenspitze (28,5 cm)
    Gesamtlänge (inkl. Tülle): ca. 28,5 cm
    Blattlänge: ca. 17,5 cm

Preis: je € 52,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Frühmittelalterliche Flügellanzenspitze (28,5 cm)  
       
  Blattförmige Speerspitze Antike & Spätantike (31 cm)
Diese Variante einer blattförmigen Speerspitze ist mit der markanten Mittelrippe ein typischer Vertreter der klassischen Antike, wie sie bei den römischen, griechischen und keltischen Kriegern Verwendung fand.
Sie besteht aus wärmebehandeltem EN45 Kohlenstoffstahl, ist ca. 31 cm lang und hat eine ca. 22 cm lange Klinge. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel eurer Wahl. Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.
Für Sammler und zu Präsentation haben wir einen schicken Holzständer für Speerspitzen im Sortiment (Siehe WS-1816375000).
Bitte beachtet, dass diese Speerspitze nicht für den Schaukampf geeignet ist! Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung kann sie scharf geschliffen werden.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Federstahl EN45, angelassen (Karbonstahl, nicht rostfrei)
Max. Breite: ca. 5,5 cm
Klingenstärke: ca. 6 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 9,2 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,7 cm
Gewicht: ca. 380 g

  • Art.nr.: WS-1816722900
    Blattförmige Speerspitze Antike/Spätantike (31 cm)
    Gesamtlänge (inkl. Tülle): ca. 31,2 cm
    Blattlänge: ca. 22 cm

Preis: je € 52,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Blattförmige Speerspitze Antike & Spätantike (31 cm)  
       
  Blattförmige Speerspitze Antike & Spätantike (31,5 cm)
Variante einer blattförmigen Speerspitze der klassischen Antike, wie sie bei den römischen, griechischen und keltischen Kriegern Verwendung fand.
Sie besteht aus wärmebehandeltem EN45 Kohlenstoffstahl, ist ca. 31,5 cm lang und hat eine ca. 20 cm lange Klinge. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel eurer Wahl. Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.
Für Sammler und zu Präsentation haben wir einen schicken Holzständer für Speerspitzen im Sortiment (Siehe WS-1816375000).
Bitte beachtet, dass diese Speerspitze nicht für den Schaukampf geeignet ist! Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung kann sie scharf geschliffen werden.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Federstahl EN45, angelassen (Karbonstahl, nicht rostfrei)
Max. Breite: ca. 5,0 cm
Klingenstärke: ca. 4 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 11,5 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,7 cm
Gewicht: ca. 400 g

  • Art.nr.: WS-1816722800
    Blattförmige Speerspitze Antike/Spätantike (31,5 cm)
    Gesamtlänge (inkl. Tülle): ca. 31,5 cm
    Blattlänge: ca. 20 cm

Preis: je € 52,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Blattförmige Speerspitze Antike & Spätantike (31 cm)  
       
  Wikingerzeitliche Hieblanzenspitze (64 cm)
Obwohl manche nordische Erzählungen. wie z.B. die Njáls Saga, eine Isländersaga aus dem 13. Jh., die Existenz sogenannter Hiebspeere oder Hieblanzen vermuten lassen, gibt es bis heute keine archäologischen Belege für diese besondere Lanzenform. In Ermangelung erhaltener Originale basiert somit jede Nachbildung ausschließlich auf Interpretationen schriftlicher Quellen aus dem Hoch-, ja Spätmittelalter und kann lediglich eine Vorstellung davon vermitteln, wie derartige Stangenwaffen hätten aussehen können.
Sofern es sie überhaupt gab, waren solche Speere bzw. Lanzen, die im Nahkampf eine größere Reichweite als Schwerter und Äxte boten, nicht nur zum Stoßen bzw. Stechen, sondern auch zum Schneiden geeignet. Sie unterschieden sich von anderen Typen dadurch, dass sie (wie der Name bereits verrät) schneidende und schlagende Hiebe ermöglichten. Die Speerspitze besteht aus wärmebehandeltem EN45 Federstahl, ist ca. 64 cm lang und hat eine ca. 50 cm lange blattförmige Klinge die mit einer Mittelrippe verstärkt ist, welche für zusätzliche Stabilität sorgt. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel eurer Wahl. Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.
Für Sammler und zu Präsentation haben wir einen schicken Holzständer für Speerspitzen im Sortiment (Siehe WS-1816375000).
Bitte beachtet, dass diese Speerspitze nicht für den Schaukampf geeignet ist! Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung kann sie scharf geschliffen werden.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Federstahl EN45, angelassen (Karbonstahl, nicht rostfrei)
Max. Breite: ca. 8,8 cm
Klingenstärke: ca. 4 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 14 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 3 cm
Gewicht: ca. 850 g

  • Art.nr.: WS-1816722100
    Wikingerzeitliche Hieblanzenspitze (64 cm)
    Gesamtlänge (inkl. Tülle): ca. 64 cm
    Blattlänge: ca. 50 cm

Preis: je € 63,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Wikingerzeitliche Hieblanzenspitze (64 cm)  
       
  Wikingerzeitliche Wurfspeerspitze Petersen Typ K (41 cm)
Variante einer frühmittelalterlichen langen Speerspitze Typ K nach Petersen-Klassifizierung. Die langen, schmalen, spitz zulaufen nordischen Speerspitzen aus dem 9. bis 11. Jh. wurden überwiegend in Schweden gefunden und waren ideal zum Werfen geeignet. Form und Gewicht, gepaart mit dem durch die Wucht des Wurfs gewonnenen Schwung, sorgen für hohe Durchdringungskraft. Die Speerspitze besteht aus wärmebehandeltem EN45 Kohlenstoffstahl, ist ca. 41 cm lang und hat eine ca. 22 cm lange Klinge. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel eurer Wahl. Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.
Für Sammler und zu Präsentation haben wir einen schicken Holzständer für Speerspitzen im Sortiment (Siehe WS-1816375000).
Bitte beachtet, dass diese Speerspitze nicht für den Schaukampf geeignet ist! Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung kann sie scharf geschliffen werden.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Federstahl EN45, angelassen (Karbonstahl, nicht rostfrei)
Max. Breite: ca. 4 cm
Klingenstärke: ca. 5 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 12 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,8 cm
Gewicht: ca. 380 g

  • Art.nr.: WS-1816722700
    Wikingerzeitliche Wurfspeerspitze (41 cm)
    Gesamtlänge (inkl. Tülle): ca. 41 cm
    Blattlänge: ca. 29 cm

Preis: je € 52,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Wikingerzeitliche Wurfspeerspitze (41 cm)  
       
  Mittelalterliche Speerspitze Petersen Typ G (40 cm)
Variante einer früh- bis hochmittelalterlichen langen Speerspitze Typ G nach Petersen-Klassifizierung, wie sie im 10. und 11. Jahrhundert Verwendung fand. Die Speerspitze besteht aus wärmebehandeltem EN45 Kohlenstoffstahl, ist ca. 40 cm lang und hat eine ca. 22 cm lange Klinge. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel eurer Wahl. Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.
Für Sammler und zu Präsentation haben wir einen schicken Holzständer für Speerspitzen im Sortiment (Siehe WS-1816375000).
Bitte beachtet, dass diese Speerspitze nicht für den Schaukampf geeignet ist! Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung kann sie scharf geschliffen werden.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Federstahl EN45, angelassen (Karbonstahl, nicht rostfrei)
Max. Breite: ca. 5,5 cm
Klingenstärke: ca. 5 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 15 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,8 cm
Gewicht: ca. 520 g

  • Art.nr.: WS-1816722600
    Mittelalterliche Speerspitze Petersen Typ G (40 cm)
    Gesamtlänge (inkl. Tülle): ca. 40 cm
    Blattlänge: ca. 25 cm

Preis: je € 56,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Mittelalterliche Speerspitze Petersen Typ G (40 cm)  
       
  Mittelalterliche Speerspitze mit Hohlkehle (44,5 cm)
Variante einer mittelalterlichen Speerspitze, die sich zu einer langen, schmalen Spitze hin stark verjüngt, ist im Sinne einer Gewichtsreduzierung auf beiden Seiten teilweise gekehlt. Die Speerspitze besteht aus wärmebehandeltem EN45 Kohlenstoffstahl, ist ca. 43,5 cm lang und hat ein ca. 27 cm lange Schneiden. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel eurer Wahl. Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.
Für Sammler und zu Präsentation haben wir einen schicken Holzständer für Speerspitzen im Sortiment (Siehe WS-1816375000).
Bitte beachtet, dass diese Speerspitze nicht für den Schaukampf geeignet ist! Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung kann sie scharf geschliffen werden.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Federstahl EN45, angelassen (Karbonstahl, nicht rostfrei)
Max. Breite: ca. 5,5 cm
Klingenstärke: ca. 5 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 14,5 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,8 cm
Gewicht: ca. 445 g

  • Art.nr.: WS-1816722400
    Mittelalterliche Speerspitze mit Hohlkehle (44,5 cm)
    Gesamtlänge (inkl. Tülle): ca. 43,5 cm
    Blattlänge: ca. 29 cm

Preis: je € 56,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Mittelalterliche Speerspitze mit Hohlkehle (44,5 cm)  
       
  Hochmittelalterliche Speerspitze (33 cm)
Variante einer hochmittelalterlichen Speerspitze die mit einer markanten Mittelrippe verstärkt ist, welche der Klinge zusätzliche Stabilität und höhere Durchschlagskraft verleiht. Die Speerspitze besteht aus wärmebehandeltem EN45 Kohlenstoffstahl, ist ca. 33 cm lang und hat ein ca. 20 cm langes Blatt. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel eurer Wahl. Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.
Für Sammler und zu Präsentation haben wir einen schicken Holzständer für Speerspitzen im Sortiment (Siehe WS-1816375000).
Bitte beachtet, dass diese Speerspitze nicht für den Schaukampf geeignet ist! Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung kann sie scharf geschliffen werden.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Federstahl EN45, angelassen (Karbonstahl, nicht rostfrei)
Max. Breite: ca. 5,5 cm
Klingenstärke: ca. 5 mm
Klingenlänge: ca. 18 cm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 13 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,8 cm
Gewicht: ca. 370 g

  • Art.nr.: WS-1816722300
    Hochmittelalterliche Speerspitze (33 cm)
    Gesamtlänge (inkl. Tülle): ca. 33 cm
    Blattlänge: ca. 20 cm

Preis: je € 45,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Hochmittelalterliche Speerspitze (33 cm)  
       
  Lange mittelalterliche Speerspitze (45,5 cm)
Lange mittelalterliche Speerspitze für früh- und hochmittelalterliche Displays. Die Speerspitze besteht aus wärmebehandeltem EN45 Kohlenstoffstahl, ist ca. 44,5 cm lang und hat ein ca. 29 cm langes Blatt. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel eurer Wahl. Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.
Für Sammler und zu Präsentation haben wir einen schicken Holzständer für Speerspitzen im Sortiment (Siehe WS-1816375000).
Bitte beachtet, dass diese Speerspitze nicht für den Schaukampf geeignet ist! Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung kann sie scharf geschliffen werden.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Federstahl EN45, angelassen (Karbonstahl, nicht rostfrei)
Max. Breite: ca. 5,5 cm
Klingenstärke: ca. 5 mm
Klingenlänge: ca. 25,5 cm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 16,5 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,8 cm
Gewicht: ca. 600 g

  • Art.nr.: WS-1816723100
    Lange mittelalterliche Speerspitze (45,5 cm)
    Gesamtlänge (inkl. Tülle): ca. 45,5 cm
    Blattlänge: ca. 29 cm

Preis: je € 52,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Lange mittelalterliche Speerspitze (45,5 cm)  
       
  Sehr lange mittelalterliche Speerspitze (52 cm)
Lange mittelalterliche Speerspitze für früh- und hochmittelalterliche Displays die mit einer markanten Mittelrippe verstärkt ist, welche der Klinge zusätzliche Stabilität und höhere Durchschlagskraft verleiht. Die Speerspitze besteht aus wärmebehandeltem EN45 Kohlenstoffstahl, ist ca. 52 cm lang und hat ein ca. 37 cm langes Blatt. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel eurer Wahl. Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.
Für Sammler und zu Präsentation haben wir einen schicken Holzständer für Speerspitzen im Sortiment (Siehe WS-1816375000).
Bitte beachtet, dass diese Speerspitze nicht für den Schaukampf geeignet ist! Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung kann sie scharf geschliffen werden.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Federstahl EN45, angelassen (Karbonstahl, nicht rostfrei)
Max. Breite: ca. 7 cm
Klingenstärke: ca. 5 mm
Klingenlänge: ca. 29 cm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 15,3 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,6 cm
Gewicht: ca. 570 g

  • Art.nr.: WS-1816723200
    Sehr lange mittelalterliche Speerspitze (52 cm)
    Gesamtlänge (inkl. Tülle): ca. 52 cm
    Blattlänge: ca. 37 cm

Preis: je € 63,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Sehr lange mittelalterliche Speerspitze (52 cm)  
       
  Massivholz-Display für 13 Speerspitzen
Schlichter dekorativer Ständer aus massivem lackiertem Holz mit Platz für insgesamt 13 Speer- bzw. Lanzenspitzen, die dank der praktischen, kegelförmigen Zapfen attraktiv und platzsparend präsentiert werden können.
Der Massivholz-Tischständer ist eine großartige Ergänzung für Sammler, pädagogisches Reenactment und museale Verwendung sowie natürlich als Verkaufsdisplay. Auf den konischen Zapfen lassen sich Speerspitzen mit unterschiedlichen Schaftaufnahmen sicher und werkzeuglos anbringen. Auf Wunsch kann man sie natürlich trotzdem mittels Bohrungen in der Tülle (falls vorhanden) diebstahl- und zugriffssicher am Ständer fixieren.
Die abgebildeten Speerspitzen sind natürlich nicht im Lieferumfang enthalten. Eine Gesamtansicht findet ihr unten.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Massivholz (lackiert)
Gesamthöhe mit Zapfen: ca. 14,5 cm
Höhe Zapfen: ca. 10,5 cm
Zapfendurchmesser oben: ca. 17 mm
Zapfendurchmesser unten: 32 mm

  • Art.nr.: WS-1816375000
    Massivholz-Display für 13 Speerspitzen
    Maße Sockel: ca. 78 x 19 x 4 cm (LxB xH)
    Gewicht: ca. 4,8 kg

Preis: je € 59,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

  Massivholz-Display für 13 Speerspitzen  
     
  Massivholz-Display für 13 Speerspitzen  
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
 

Zurück zum Seitenanfang

 
       
  SCHAUKAMPFTAUGLICHE SPEER- & LANZENSPITZEN  
       
  Schaukampf Lanzenspitze, kurz (ULFBERTH)
Massive Schaukampf-Lanzenspitze aus handgeschmiedetem Stahl. Die Spitze ist für den Schaukampf verdickt. Die Schaftaufnahme (Tülle) ist sauber geschmiedet und verschlossen und mit einem Loch zur Fixierung des Schaftes versehen.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

- Battleready - Schaukampftauglich -

Details:
Material: Kohlenstoffstahl
Klingenbreite: ca. 3-5 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 10,5 cm
max. Durchmesser der Schaftaufnahme: ca. 3 cm
Gewicht: ca. 0,25 kg

  • Art.nr.: WS-ULFSH03
    Schaukampf Speerspitze, kurz (ULFBERTH)
    Gesamtlänge: ca. 22,5 cm
    Klingenlänge: ca. 12 cm

Preis: € 19,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

  Schaukampf Lanzenspitze, kurz (ULFBERTH)

Ulfberth ©

 
       
  Schaukampf Lanzenspitze, mittel (ULFBERTH)
Massive Schaukampf-Lanzenspitze aus handgeschmiedetem Stahl. Die Spitze ist für den Schaukampf verdickt. Die Schaftaufnahme (Tülle) ist sauber geschmiedet und verschlossen und mit einem Loch zur Fixierung des Schaftes versehen.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

- Battleready - Schaukampftauglich -

Details:
Material: Kohlenstoffstahl
Klingenbreite: ca. 3-5 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 13,5 cm
Max. Durchmesser der Schaftaufnahme: ca. 28 mm
Gewicht: ca. 0,3 kg

  • Art.nr.: WS-ULFSH06
    Schaukampf Speerspitze, mittel (ULFBERTH)
    Gesamtlänge: ca. 34,0 cm
    Klingenlänge: ca. 20,5 cm

Preis: € 22,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

  Schaukampf Speerspitze, mittel (ULFBERTH)

Ulfberth ©

 
       
  Schaukampf Lanzenspitze, lang (ULFBERTH)
Massive Schaukampf-Lanzenspitze aus handgeschmiedetem Stahl. Die Spitze ist für den Schaukampf verdickt. Die Schaftaufnahme (Tülle) ist sauber geschmiedet und verschlossen und mit einem Loch zur Fixierung des Schaftes versehen.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

- Battleready - Schaukampftauglich -

Details:
Material: Kohlenstoffstahl
Klingenbreite: ca. 3-5 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 13,0 cm
Max. Durchmesser der Schaftaufnahme: ca. 3 cm
Gewicht: ca. 0,5 kg

  • Art.nr.: WS-ULFSH01
    Schaukampf Speerspitze, lang(ULFBERTH)
    Gesamtlänge: ca. 42,0 cm
    Klingenlänge: ca. 29,0 cm

Preis: € 24,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

  Schaukampf Lanzenspitze, lang (ULFBERTH)

Ulfberth ©

 
       
 

Schaukampf Flügellanzenspitze (ULFBERTH)
Handgeschmiedete, massive Schaukampf-Lanzenspitze aus Kohlenstoffstahl. Die Spitze wurde für den Schaukampf verdickt. Die Schaftaufnahme (Tülle) ist sauber geschmiedet und verschlossen und mit einem Loch zur Fixierung des Schaftes versehen.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

- Battleready - Schaukampftauglich -

Details:
Klingenbreite: ca. 3-5 mm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 12 cm
Max. Schaftaufnahme: ca. 3,0 cm
Gewicht: ca. 0,5 kg

  • Art.nr.: WS-ULFHS02
    Schaukampf Flügellanzenspitze (ULFBERTH)
    Gesamtlänge: ca. 34,5 cm
    Klingenlänge: ca. 21 cm

Preis: € 27,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

  Schaukampf Flügellanzenspitze (ULFBERTH)

Ulfberth ©

 
       
  Schaukampf Lanzenspitze BUDGET in vier Längen
Günstige Schaukampf-Lanzenspitze aus Kohlenstoffstahl. Die Spitze ist für den Schaukampf verdickt. Die Schaftaufnahme (Tülle) ist mit einem Loch zur Fixierung des Schaftes versehen.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

- Battleready - Schaukampftauglich -

Details:
Klingenstärke: ca. 4,5 mm
Kantenstärke: ca. 1,5 - 1,8 mm
Max. Schaftaufnahme S/M/L/XL: ca. 23/21,7/26/22,5
Gewicht S/M/L/XL: ca. 290/360/460/440 gr

  • Art.nr.: WC-LB1101-S
    Schaukampf Lanzenspitze BUDGET, kurz
    Gesamtlänge: ca. 31 cm
    Klingenlänge: ca. 16,5 cm

Preis: € 17,90*

  • Art.nr.: WC-LB1101-M
    Schaukampf Lanzenspitze BUDGET, mittel
    Gesamtlänge: ca. 37 cm
    Klingenlänge: ca. 22,5 cm

Preis: € 22,90*

  • Art.nr.: WC-LB1101-L
    Schaukampf Lanzenspitze BUDGET, lang
    Gesamtlänge: ca. 41,5 cm
    Klingenlänge: ca. 27,5 cm

Preis: € 27,90*

  • Art.nr.: WC-LB1101-XL
    Schaukampf Lanzenspitze BUDGET, extralang
    Gesamtlänge: ca. 44 cm
    Klingenlänge: ca. 30 cm

Preis: € 27,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Schaukampf Flügellanzenspitze (ULFBERTH)

WICHTIG: DIESE ARTIKEL SIND NUR SPORADISCH VERFÜGBAR

 
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
 

Zurück zum Seitenanfang

 
       
  Lanzen- und Speere - Sammlerstücke  
       
  Heilige Lanze (Mauritiuslanze, Longinuslanze)
Sehr schöne museale Replik der "Heiligen Lanze", die sich heute - wie alle Reichskleinodien - in der Schatzkammer in Wien befindet. Dabei handelt es sich um eine aufwändig durchbrochene Flügel-lanzenspitze, die in Segmenten kunstvoll mit Silberdraht umwickelt ist. Das umgreifende gravierte Messingblech trägt die lateinische Inschrift "LANCEA ET CLAVUS DOMINI", was übersetzt soviel wie "Die Lanze und der Nagel des Herrn" bedeutet. Ein "Must-Have" für ambitionierte Kreuzfahrer und Sammler ausgefallener Repliken.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft.
Die gHeilige Lanze ist weder schärfbar noch schaukampftauglich.

Heilige Lanze (Mauritiuslanze, Longinuslanze)

Heilige Lanze (Mauritiuslanze, Longinuslanze)

Details:
Lieferung in grünem Samt-Tuch
Material: Stahl, mit Silberdraht umwickelt und Messingblech verziert

  • Art.nr.: WS-1816423000
    Die Heilige Lanze (Mauritiuslanze)
    Gesamtlänge: ca. 47 cm
    Gewicht: ca. 950 g

Preis: € 119,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

  Die Heilige Lanze (Mauritiuslanze)  
       
  Gravierte Flügellanzenspitze
Für die Wikinger spielte auch bei der Herstellung Ihrer Waffen das Kunsthandwerk eine wichtige Rolle. Die Waffen haben oft komplexe Muster die unter anderem mit Hilfe der Niello-Technik* entstanden.
Die Flügel der Lanzenspitze sind in diesem Fall übrigens fränkischen Ursprungs, verhinderten ein allzu tiefes Eindringen und boten eine effektive Möglichkeit des Parierens.
Die gravierte Spitze ist weder schärfbar noch schaukampftauglich.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

Details:
Klingenstärke: ca. 1,8 cm
Gewicht: ca. 430 g

  • Art.nr.: CH-XH2038 (oder SM-13364)
    Gravierte Flügellanzenspitze
    Gesamtlänge: ca. 42 cm
    Klingenlänge: ca. 25 cm

Preis: je € 89,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Gravierte Flügellanzenspitze

  Gravierte Flügellanzenspitze

Hanwei / Paul Chen

 
       
  Gravierte Wikinger Wurfspeerspitze (lang)
Für die Wikinger spielte auch bei der Herstellung Ihrer Waffen das Kunsthandwerk eine wichtige Rolle. Die Waffen haben oft komplexe Muster die unter anderem mit Hilfe der Niello-Technik* entstanden.
Nordmänner brachten häufig mehrere leichte Wurfspeere in den Kampf. Dieser Speer verfügt über eine schmale und scharfe Spitze, die dafür gedacht war Kettenpanzer zu durchdringen. Es war möglich während eines Angriffs mehrere Speere in der Schildhand zu haben. Wenn der Gegner näher rückte wurden diese geworfen und der Krieger konnte nun sein Schwert oder seine Axt im Handgemenge benutzen.
Die gravierte Spitze ist weder schärfbar noch schaukampftauglich.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

Details:
Gewicht: ca. 240 g
Klingenstärke ab Tülle: ca. 14 mm
Schaftaufnahme (Tüllenstärke): 25 mm (d)

  • Art.nr.: CH-XH2039 (oder SM-13365)
    Gravierte Wikinger Wurfspeerspitze (lang)
    Klingenlänge: ca. 25 cm
    Gesamtlänge: ca. 41 cm

Preis: je € 79,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Gravierte Flügellanzenspitze

  Gravierte Wikinger Wurfspeerspitze (lang)

Hanwei / Paul Chen

 
       
 

Gravierte frühmittelalterliche Blattspitze
Dieser Speer ist für typisch für die Speere mit keltischem Ursprung, die nach Skandinavien importiert wurden. Die kurze Klinge biegt oder bricht nur unter extremer Belastung und war so eine gefürchtete Waffe auch unter Rüstungsträgern.
Die gravierte Spitze ist weder schärfbar noch schaukampftauglich.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

Details:
Klingenstärke: ca. 1,3 cm
Klingenstärke am Ansatz: ca. 13 mm
Gewicht: ca. 195 g

  • Art.nr.: CH-XH2040 (oder SM-13366)
    Gravierte frühmittelalterliche Blattspitze
    Klingenlänge: ca. 15 cm
    Gesamtlänge: ca. 24 cm

Preis: je € 69,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Gravierte frühmittelalterliche Blattspitze

  Gravierte frühmittelalterliche Blattspitze

Hanwei / Paul Chen

 
       
  Hispano-arabische Speerspitze in zwei Varianten (scharf)
Diese leichte, spitze, scharfe Speerspitze zeichnet sich durch ihren ausbalancierten Hals aus, die eine sehr gute Wurfleistung bietet, wenn sie an einen leichten Stiel montiert ist. Die Speerspitze geht aus einer hispano-arabischen Speerspitze hervor, die auf das 13. Jahrhundert datiert ist und in der Mauer von Alcoy (Alicante, Spanien) eingemauert gefunden wurde. Sie ist derzeit in den archäologischen Sammlungen der Stadt Alcoy nicht ausgestellt.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

Details:
Innendurchmesser der Tülle: ca. 26 mm
Klingenlänge: ca. 28 cm
Finish: poliert oder geschmiedet

  • Art.nr.: WC-MHW0954-G
    Hochmittelalterliche hispano-arabische Speerspitze (scharf)
    Gesamtlänge: ca. 49 cm
    Finish: Geschmiedet

Preis: je € 44,90*

  • Art.nr.: WC-MHW0954-P
    Hochmittelalterliche hispano-arabische Speerspitze (scharf)
    Gesamtlänge: ca. 49 cm
    Finish: Poliert

Preis: je € 49,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Hispano-arabische Speerspitze in zwei Varianten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Hispano-arabische Speerspitze in zwei Varianten

Hanwei / Paul Chen

 
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
 

Zurück zum Seitenanfang

 
       
  Frühmittelalterliche Lanzen- und Speerspitzen  
       
  Frühmittelalter-Speerspitze (schärfbar), lang
Handgeschmiedete Rekonstruktion einer frühmittelalterlichen Speerspitze. Die Schneiden sind nicht angeschärft.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

Details:
Tüllenlänge: ca. 13,5 cm
Tüllendurchmesser: ca. 30 mm
Gewicht: ca. 250 g

  • Art.nr.: WS-1823092800
    Frühmittelalter-Speerspitze (schärfbar), lang
    Gesamtlänge: ca. 28,5 cm
    Blattlänge: ca. 15 cm

Preis: € 26,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Frühmittelalter-Speerspitze (schärfbar), lang  
       
  Frühmittelalter-Speerspitze (schärfbar), kurz
Handgeschmiedete Rekonstruktion einer frühmittelalterlichen Speerspitze. Die Schneiden sind nicht angeschärft.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

Details:
Tüllenlänge: ca. 11 cm
Tüllendurchmesser: ca. 25 mm
Gewicht: ca. 150 g

  • Art.nr.: WS-1823092800
    Frühmittelalter-Speerspitze (schärfbar), kurz
    Gesamtlänge: ca. 22,0 cm
    Blattlänge: ca. 11 cm

Preis: € 19,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Frühmittelalter-Speerspitze (schärfbar), kurz  
       
  Frühmittelalterliche Blattspitze (schärfbar), kurz
Handgeschmiedete Rekonstruktion einer frühmittelalterlichen blattförmigen Speerspitze. Die Schneiden sind nicht angeschärft.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

Details:
Breite: max. ca. 5,0 cm
Länge der Schaftaufnahme (Tülle): ca. 8,0 cm
max. Durchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,8 cm
Gewicht: ca. 0,4 kg

  • Art.nr.: WS-ULFSH05
    Frühmittelalterliche Blattspitze (schärfbar), kurz
    Länge: ca. 25,5 cm
    Blattlänge: ca. 13,0 cm

Preis: € 27,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Frühmittelalter-Speerspitze (schärfbar), kurz

Ulfberth ©

 
       
  Wikingerzeiltliche Flügellanzenspitze (schärfbar)
Handgeschmiedete wikingerzeitliche Flügellanzenspitze.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

Details:
Material: Kohlenstoffstahl (schärfbar, rostfähig)

  • Art.nr.: WS-1801009900
    Wikingerzeiltliche Flügellanzenspitze (schärfbar)
    Länge: ca. 41,5 cm
    Schaftaufnahme (Tülle): ca. 30 mm

Preis: € 29,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Wikingerzeiltliche Flügellanzenspitze (schärfbar)  
       
  Frühmittelalterliche Wurfspeerspitze (schärfbar)
Handgeschmiedete frühmittelalterliche Speerspitze für Wurfspeere oder andere Verwendung.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

Details:
Material: Kohlenstoffstahl (schärfbar, rostfähig)

  • Art.nr.: WS-1801009800
    Frühmittelalterliche Wurfspeerspitze (schärfbar)
    Länge: ca. 49 cm
    Schaftaufnahme (Tülle): ca. 30 mm

Preis: € 29,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Frühmittelalterliche Wurfspeerspitze (schärfbar)  
       
  Sehr lange wikingerzeitliche Hieblanze (schärfbar)
Die Hieblanze ist historisch fundiert und gleichzeitig auch wieder nicht. Hier verdeutlicht sich das Problem der Quellenlage im Gegensatz zu archäologischen Funden: Nordische Sagen lassen vermuten, dass es Lanzen gegeben hat, die eine zweischneidige Klinge besaßen und nicht nur als Stich-, sondern auch als Hiebwaffen eingesetzt wurden (z.B. „atgeir“). Historische Originale wurden bislang jedoch noch nicht gefunden. Begriffe wie Speer (als Wurfwaffe) oder Pike (als reine Stichwaffe) greifen hierbei zu kurz. Solche Stangenwaffen boten im Nahkampf gegenüber einem Schwert den klaren Vorteil der größeren Reichweite.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

Dieser Artikel ist momentan leider nicht bestellbar.

Details:
Breite: 6,0 cm
Stärke: 4,0 mm
Durchmesser (Zwinge): 24 mm
Gewicht: 0,66 kg

  • Art.nr.: SR-121304
    Sehr lange wikingerzeitliche Hieblanze (schärfbar)
    Gesamtlänge: 62,5 cm
    Material: Kohlenstoffstahl (schärfbar, rostfähig)

Preis: € 49,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Sehr lange wikingerzeitliche Hieblanze (schärfbar)  
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
 

Zurück zum Seitenanfang

 
       
  Sonstige Lanzen- & peerspitzen sowie Lanzenfüße  
       
  Lanzenspitze "Kettenbrecher"
Handgeschmiedete Lanzenspitze aus Kohlenstoffstahl. Diese Speere waren auf Grund ihrer spitzen konischen Form besonders geeigntet Kettenrüstungen des Feindes zu durchbohren.
Die Lieferung erfolgt ohne Schaft. Einen passenden Schraubschaft erhaltet ihr unter WS-1801000100 oder per Eigenbau.

Details:
Schaftaufnahme (Tülle): ca. 30 mm

  • Art.nr.: WS-1801040200
    Lanzenspitze "Kettenbrecher"
    Länge: ca. 36,5 cm
    Material: Kohlenstoffstahl (rostfähig)

Preis: € 31,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

  Wikingerzeiltliche Flügellanzenspitze (schärfbar)  
       
  Runder Speerfuß / Lanzenfuß
Endstück für Lanzen- und Speerschäfte mit zwei Löchern an jeweils zwei Seiten zur Befestigung am Schaft. Ein Schlitz ermöglicht zudem auch die Aufnahme von Schäften mit etrwas größerem
Durchmesser.

Details:
Max. Schaftdurchmesser: ca. 2,8 cm
Materialstärke: 2 mm

  • Art.nr.: WS-ULFSH04
    Runder Speerfuß / Lanzenfuß
    Länge: ca. 13,5 cm
    Material: Kohlenstoffstahl (rostfähig)

Preis: € 14,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

  Runder Speerfuß / Lanzenfuß

Ulfberth ©

 
       
  Spitzer Speerfuß / Lanzenfuß
Endstück für Lanzen- und Speerschäfte mit zwei Löchern an jeweils zwei Seiten zur Befestigung am Schaft. Ein Schlitz ermöglicht zudem auch die Aufnahme von Schäften mit etrwas größerem
Durchmesser.

Details:
Max. Schaftdurchmesser: ca. 2,7 cm
Materialstärke: 2 mm

  • Art.nr.: WS-1823093000
    Spitzer Speerfuß / Lanzenfuß
    Länge: ca. 15 cm
    Material: Kohlenstoffstahl (rostfähig)

Preis: € 11,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

  Spitzer Speerfuß / Lanzenfuß  
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
 

Zurück zum Seitenanfang

 
       
  Antike & spätantike Lanzen- und Speerspitzen  
       
  Germanische Frame (leicht angeschärft, voll schärfbar)
Rekonstruktion einer germanischen Frame (Speerspitze) nach Funden aus dem Zeitraum 1. bis ca. 5. Jahrhundert n.Chr. im südgermanischen Raum. Die Frame (lateinisch framea) ist ein germanischer Wurfspeer, welcher Ähnlichkeit mit dem fränkischen Ango besitzt. Sie unterscheidet sich deutlich vom germanischen Ger. Tacitus bezeichnet die Frame als verhältnismäßig leichte Lanze. Sie war sehr beliebt bei germanischen Stämmen und wurde sowohl als Wurfgeschoss als auch beim Nahkampf eingesetzt. Dies lässt sich bei Speerschäften, die in nordischen Moorfunden erhalten geblieben sind, anhand von Hiebmarken nachvollziehen. Diese Speerspitze ist auch in einer Damaststahl-Ausführung erhältlich

Maße:
Tüllenlänge: ca. 12,5 cm
Tüllendurchmesser: ca. 22 mm
Gewicht: ca. 210 g

  • Art.nr.: WS-ULFSH07
    Germanische Frame (leicht angeschärft, voll schärfbar)
    Gesamtlänge: ca. 24,5 cm
    Blattlänge: ca. 12 cm

Preis: € 19,90*

* inkl.Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Germanische Frame (leicht angeschärft, voll schärfbar)

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Germanische Frame (leicht angeschärft, voll schärfbar)

Ulfberth ©

 
       
 

Speerspitze und Speerfuss für Griechisches Dory
Das antike griechische Dory ist der einhändig geführte Speer (bzw. die Stoßlanze) der Hopliten im 3. und 2. Jahrhundert v. Chr.
Er besteht für gewöhnlich aus einem 2 bis 3 m langen Holzschaft, einer flachen Speerspitze aus Eisen und einem kräftigen, spitzen Speerfuß aus Bronze, auch "Sauroter" genannt. Dieser diente als Gegengewicht zur Speerspitze und als Schutz für das untere Schaftende und war ebenfalls eine wirkungsvolle Waffe. Dank der stabilen, scharfen Spitze des Endstückes konnte der Speer außerdem aufrecht im Boden verankert werden. Mit der Entwicklung der Kriegsführungstaktiken wurde das Dory schließlich durch die Sarissa, eine doppelt so lange, zweihändig geführte Pike (Spieß), verdrängt. Unser Set beinhaltet eine blattförmige Speerspitze aus Stahl mit stumpfen Kanten und einen Speerfuß aus gegossenem Messing mit klassischem, vierkantigem Design und scharfer Spitze. Bohrungen an beiden Teilen vereinfachen die Montage an einem beliebigen Holzschaft mit passendem Durchmesser. Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und Befestigungsmaterial.

Speerspitze:
Material: Stahl
Klingenlänge: ca. 22 cm
Max. Breite: ca. 5,5 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,2 cm
Gewicht: ca. 260 g
Speerfuß:
Material: Messing
Länge der Spitze: ca. 18 cm
Innendurchmesser der Schaftaufnahme: ca. 2,2 cm
Gewicht: ca. 460 g

  • Art.nr.: WS-1816354500
    Speerspitze und Speerfuss für Griechisches Dory
    Gesamtlänge Spiitze inkl. Tülle: ca. 28 cm
    Gesamtlänge Fuß inkl. Tülle: ca. 27 cm

Preis: € 164,90*

* inkl.Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Speerspitze und Speerfuss für Griechisches Dory

Speerspitze und Speerfuss für Griechisches Dory

 

Speerspitze und Speerfuss für Griechisches Dory

 
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
 

Zurück zum Seitenanfang

 
       
  Komplette Lanzen & Speere  
       
 

Flügellanze 220 cm mit Schraubschaft (poliert)
Handgeschmiedete früh- bis hochmittelalterliche Flügellanze aus poliertem Kohlenstoffstahl. Der stabile Holzschaft ist teilbar, weil mittig geschraubt. Diese Lanze bzw dieser Speer ist wirklich schick, aber wegen der Spitze und der Verschraubung leider nicht schaukampftauglich. Ein Hinkucker allemal.

  • Art.nr.: HS-85318
    Flügellanze 220 cm mit Schraubschaft (poliert)
    Länge: ca. 220 cm
    Klingenhöhe: ca. 40 cm

Preis: je € 79,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Flügellanze 220 cm mit Schraubschaft (poliert)

Ulfberth ©

 
       
 

Flügellanze 206 cm mit Schraubschaft (geschwärzt)
Handgeschmiedete früh- bis hochmittelalterliche Flügellanze aus geschwärztem Kohlenstoffstahl mit aufwändigem Lanzenfuß bzw. Speerfuß. Der stabile Holzschaft ist teilbar, weil mittig geschraubt. Diese Lanze bzw dieser Speer ist wirklich schick, aber wegen der Spitze und der Verschraubung leider nicht schaukampftauglich. Ein Hinkucker allemal.

  • Art.nr.: HS-85380
    Flügellanze 206 cm mit Schraubschaft (geschwärzt)
    Länge: ca. 206 cm
    Klingenhöhe: ca. 41 cm

Preis: je € 109,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Flügellanze 206 cm mit Schraubschaft (geschwärzt)

Ulfberth ©

 
       
 

Römischer Langspeer (Hasta, Quiris)
Die Hasta war bei den Römern jede Art Speer, besonders aber die schwere bis zu 4 m lange Lanze, welche früher quiris (daher der Name Quiriten) hieß. Die Hasta hatte eine lange blattförmige Spitze, die mit einer Tülle auf einem hölzernen Schaft befestigt war.

Römische Benefiziarier-Lanze

  • Art.nr.: HS-81207
    Römischer Langspeer mit Schraubschaft
    Länge: ca. 230 cm
    Klingenhöhe: ca. 50 cm

Preis: je € 79,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Römische Benefiziarier-Lanze

Ulfberth ©

 
       
 

Kurzer Wurfspeer "Verutum" mit Holzschaft
Das Verutum war ein etwa 1–1,2 Meter langer Speer. Der Hauptteil der Waffe, der hölzerne Stab in der Mitte, war dünner als der des Pilums. Die Länge der Eisenspitze betrug 13–15 cm. Es wurde, anders als das Pilum, nicht von Legionären, sondern von leichtbewaffneten Truppen wie den Velites verwendet. Im Vergleich zum Pilum hatte es den Vorteil, sehr leicht zu sein, sodass man mehrere von ihnen auf das Schlachtfeld mitnehmen konnte (Bei Velites waren es 3–4, die er hinter seinem Schild mit der linken Hand hielt). Es hatte eine geringere Durchschlagskraft als das Pilum, doch stellte das Verutum bei leicht- oder nichtgepanzerten Einheiten auch eine ernsthafte Gefahr dar.
Manches Verutum war mit Gewichten ausgestattet, die die Durchschlagskraft erhöhten und die Flugbahn stabilisierten.

  • Art.nr.: WS-1816352100
    Kurzer Wurfspeer mit Holzschaft
    Länge: 102 cm
    Gewicht: 1,2 kg

Preis: je € 49,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Kurzer Wurfspeer mit Holzschaft

Ulfberth ©

 
       
 

Kurzer Wurfspeer mit Messingtauschierung
Dekorativer kurzer Wurfspeer im Stil eines römischen Verutums.

LIEFERBAR AB APRIL 2022

Maße:
Tüllenlänge: ca. 12,5 cm
Tüllendurchmesser: ca. 22 mm
Gewicht: ca. 210 g

  • Art.nr.: HS-85284
    Kurzer Wurfspeer mit Messingtauschierung
    Blattlänge: 33 cm
    Gesamtlänge: 128 cm

Preis: € 79,90*

* inkl.Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Kurzer Wurfspeer mit Messingtauschierung

Ulfberth ©

 
       
 

Griechischer Speer mit Hickory-Schaft (Scharf)
Der griechische Speer von Condor wurde von den scharfen Speeren inspiriert, die im antiken Griechenland verwendet wurden. Er besitzt einen Speerkopf aus 1045er Kohlenstoffstahl, der stabil und scharf ist. Der Griff aus angebrannter amerikanischer Esche ist mit Paracord umwickelt, um Dir einen sicheren Halt zu geben. Eine handgefertigte, rahmengenähte Scheide aus Leder zur Aufnahme der Klinge ist im Lieferumfang enthalten.

WEITERE WIRKLICH SCHARFE SPEERE FINDET IHR UNTER COLDSTEEL & CONDOR STANGENWAFFEN

Details:
Klingenmaterial: 1045 Karbonstahl
Griffmaterial: Eschenholz mit Paracordwicklung
Gewicht: ca. 1096 g
Inklusive Lederscheide

  • Art.nr.: WS-CTK60910
    Griechischer Speer mit Hickory-Schaft
    Gesamtlänge: ca. 138 cm
    Klingenlänge: ca. 22,0 cm

Preis: je € 99,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  Griechischer Speer mit Hickory-Schaft

Ulfberth ©

 
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
 

Zurück zum Seitenanfang

 
       
  ZUBEHÖR FÜR LANZEN- & SPEERSPITZEN  
       
 

Massivholz-Display für 13 Speerspitzen
Schlichter dekorativer Ständer aus massivem lackiertem Holz mit Platz für insgesamt 13 Speer- bzw. Lanzenspitzen, die dank der praktischen, kegelförmigen Zapfen attraktiv und platzsparend präsentiert werden können.
Der Massivholz-Tischständer ist eine großartige Ergänzung für Sammler, pädagogisches Reenactment und museale Verwendung sowie natürlich als Verkaufsdisplay. Auf den konischen Zapfen lassen sich Speerspitzen mit unterschiedlichen Schaftaufnahmen sicher und werkzeuglos anbringen. Auf Wunsch kann man sie natürlich trotzdem mittels Bohrungen in der Tülle (falls vorhanden) diebstahl- und zugriffssicher am Ständer fixieren.
Die abgebildeten Speerspitzen sind natürlich nicht im Lieferumfang enthalten. Eine Gesamtansicht findet ihr unten.

GRÖSSERES BILD ANZEIGEN

Details:
Material: Massivholz (lackiert)
Gesamthöhe mit Zapfen: ca. 14,5 cm
Höhe Zapfen: ca. 10,5 cm
Zapfendurchmesser oben: ca. 17 mm
Zapfendurchmesser unten: 32 mm

  • Art.nr.: WS-1816375000
    Massivholz-Display für 13 Speerspitzen
    Maße Sockel: ca. 78 x 19 x 4 cm (LxB xH)
    Gewicht: ca. 4,8 kg

Preis: je € 59,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Massivholz-Display für 13 Speerspitzen

 
       
  Achtkantiger Speer- und Lanzenschaft in 2 Varianten
Dieser achteckige Holzschaft ist für Hellebarden und weitere Stangenwaffen geeignet und wird reenactmenttauglich aus massivem Eschenholz hergestellt. Der schaukampftaugliche Schaft ist naturfarben oder braun mit Schimmelstop-Lasur erhältlich.

Maße:
Natürliches Eschenholz mit Anti-Schimmel-Anstrich (farblose Holzöllasur)
Durchmesser über angeschliffene Flächen ca. 35 mm
Gesamtlänge ca. 198 cm (max. Länge für den Transport)

  • Art.nr.: WC-PEF7831-N
    Achtkantiger Speer- und Lanzenschaft, naturfarben
    Gesamtlänge ca. 198 cm
    Durchmesser über Kanten ca. 38,5 mm

Preis: € 49,90*

  • Art.nr.: WC-PEF7831-BR
    Achtkantiger Speer- und Lanzenschaft, braun
    Gesamtlänge ca. 198 cm
    Durchmesser über Kanten ca. 38,5 mm

Preis: € 54,90*

* inkl.Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Achtkantiger Speer- und Lanzenschaft in 2 Varianten

Made In Europe

 
       
 

Zweiteiliger Schraubschaft aus Massivholz
Zweiteiliger Holzschaft für alle gängigen Lanzen- und Speerspitzen. Mit praktischem Schraubgewinde in der Mitte. Aufgrund des Gewindes ist dieser Schaft leider nicht für den Schaukampf geeignet. Dafür passt eure Lanze fast überall rein. Das konische Schaftende muss eventuell noch an die Tülle der Lanzen- bzw. Speerspitze angepasst werden.

Maße:
Durchmesser am unteren Ende: ca. 3,4 cm  
Durchmesser an der Spitze : ca. 2,5 cm

  • Art.nr.: WS-1801000100
    Zweiteiliger Schraubschaft aus Massivholz
    Länge: ca. 180 cm
    Material: Rosenholz

Preis: € 37,90*

* inkl.Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Zweiteiliger Schraubschaft aus Massivholz

 
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
  - Zurück zur letzten Seite - Zurück zum Seitenanfang -  
         
   
     
 

Zurück zum Seitenanfang

 
     
  Website powered by Stephan Mardo ©MMVIII - Letzte Seitenaktualisierung: Mittwoch, 23.02.2022 22:20  

mittelalter-möbel, mittelaltermöbel, mittelalterliche möbel, mittelalterliches mobiliar, steckbett, thron, ritter, rittertafel, reenactment, living history, larp, lagerbedarf, mittelalter, tisch, bank, steckbar, gotisch, romanisch